Das Wetter – Nummer 18 – Cover
Das Wetter – Nummer 18 (German only) – Cover – Tierra Whack
Das Wetter – Nummer 18 (German only) – Cover – Slowthai
Das Wetter – Nummer 18 – Inside 01
Das Wetter – Nummer 18 – Inside 02
Das Wetter – Nummer 18 – Inside 03
Das Wetter – Nummer 18 – Inside 04
Das Wetter – Nummer 18 – Inside 05
Das Wetter – Nummer 18 – Inside 06
Das Wetter – Nummer 18 – Inside 07
Das Wetter – Nummer 18 – Inside 08

Das Wetter – Nummer 18 (German only)

Regular price €8.50 €0.00
Tax included. Shipping calculated at checkout.
(delivery: 2-4 days)

GERMAN LANGUAGE ONLY

»Das Wetter« verbindet Zeitgeist mit Zeitlosigkeit, sowie Diskurs-Punk mit Straßenrap und ein stilvolles Design mit qualitativ hochwertigen Texten, Fotos und Illustrationen.

Dies ist unsere achtzehnte Ausgabe, diesmal mit zwei Titelgeschichten (zum ersten Mal: international aufm Cover), 112 Seiten und neuem Papier im Innenteil (das dickste Wetter ever).

#1: TIERRA WHACK. Die 23 Jahre alte Tierra Helena Whack, so der bürgerliche Name der Rapperin, ist höchstwahrscheinlich ein Superstar in the Making. Schon jetzt, wo man sie in Germany noch kaum kennt, wird sie bereits von so verschiedenen Artists wie Flying Lotus, Meek Mill und André 3000 mit Lob überschüttet und war für eines ihrer mit viel Liebe gemachten Musikvideos für den Grammy nominiert. Gerade veröffentlicht sie ständig neue Singles. Ihr Debütalbum war nur 15 Minuten lang und stellte trotzdem 2018 vieles in den Schatten. Wenn ihr die Dame aus Philadelphia nun kennenlernen wollt: Miriam Davoudvandi hat sie bei ihrem ersten Berlin-Besuch getroffen, ausführlich mit ihr gesprochen und wäre mit ihr beinahe ins Nagelstudio gegangen. Mit Fotos von Michael Kohls.

#2 SLOWTHAI. Während Theresa May in Downing Street 10 ihre Sachen packt, bringt sich bereits ein vielversprechender Kandidat für ihre Nachfolge in Stellung: der 24 Jahre alte Tyron Frampton – aka slowthai. Sein Album ist eines von mehreren großartigen Alben zwischen Rap und Grime, die in diesem Jahr bereits im UK erschienen sind: »Nothing Great About Britain«. Eine wütende und zugleich voller positiver Energie steckende, zugleich persönliche und gesellschaftlich relevante Arbeit, die uns extrem begeistert. Deshalb sind Nina Francesca Nagele (Fotos) und Sascha Ehlert (Text) im Mai – ein paar Wochen vor Theresas Rücktrittsankündigung – nach Northampton (eine Arbeiterstadt 60 Minuten nördlich von London) gereist, um Tyron in seinem Zuhause zu besuchen. Herausgekommen ist ein Text, der Reisebericht & Portrait & Interview gleichermaßen ist und, ja, Hoffnung macht. Außerdem träumt slowthai bereits von Downing Street 10, also: vielleicht ist der Typ wirklich bald Prime Minister?

Außerdem in Das Wetter #18: Anta Helena Recke, Fatoni, Yael, Salwa Houmsi, Live From Earth Klub, Eileen Myles, Max Rieger und und und.


Share this Product


Sale

Unavailable

Sold Out

x